Anzeige

Trotz Corona unschlagbarer Ausbilder

SWN bester Betrieb im Bereich der Versorger – Azubis berichten

Bei den Stadtwerken (SWN) und den Servicebetrieben (SBN) hat der Krisenstab zu Beginn der Covid-19-Pandemie auch die Ausbildung berücksichtigt. „Das war nicht einfach“, sagt SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach.

19.07.2021

Foto: SWN

„Dennoch liegt uns das Thema Ausbildung sehr am Herzen.“ So werden die Azubis in allen Bereichen unterstützt, sei es in der Verwaltung oder in den gewerblichen Berufen. Ergebnis: Die SWN sind auch 2021 wieder bester Ausbilder im Bereich der Versorger im Ranking von „Focus Money“. Liana Bergen, angehende Industriekauffrau, sagt: „Trotz Corona finden Abteilungswechsel normal statt und der Werksunterricht kann mit Abstandsregeln fortgeführt werden.“ In diesem Werksunterricht wird der Stoff der Berufsschule wiederholt und vertieft. Andreas Klein, Elektroniker für Betriebstechnik, ist froh, dass er „unter den vorgegebenen Hygienemaßnahmen normal weiterarbeiten“ kann. Der Kontakt wird auch während eines Außeneinsatzes durch feste kleine Teams minimiert: „Auch die Schnelltests reduzieren das Risiko einer Infektion.“ Etabliert haben sich die digitalen Kommunikationswege, damit die Azubis auch virtuell unterstützt werden. Im August wird das Bewerbungsverfahren für 16 neue Ausbildungsplätze (Start 2022) stattfinden – in kleinen Gruppen und großen Räumen. Herschbach ist zuversichtlich: „Wir sind gut aufgestellt. Wir freuen uns aber, wenn das persönliche und intensivere Kennenlernen der Mitarbeiter und des Betriebes wieder möglich ist.“ In der Hafenstraße stehe man weiterhin für eine qualifizierte Ausbildung: „Daher haben wir nach wie vor eine Ausbildungsquote von etwa zehn Prozent.“ Infos für das Ausbildungsjahr 2022 unter www.swn-neuwied.de/ausbildung.