Anzeige
Ein Verein mit langer Tradition Image 1

Ein Verein mit langer Tradition

Der TuS Waldböckelheim feiert 125-jähriges Bestehen

Die lange und traditionsreiche Geschichte trägt der Turn- und Sportverein Waldböckelheim 1896 e. V. in seinem Namen. Jetzt, im Jubiläumsjahr, lohnt ein Blick zurück auf die vergangenen 125 Jahre des Vereins mit seinen aktuell rund 750 Mitgliedern. Sie verteilen sich vor allem auf den Fußball, aber auch auf die Leichtathletik, auf Tischtennis, Turnen, Tanz und die Fastnacht. „Wir sind sehr stolz, dass der TuS so eine tolle Entwicklung genommen hat und freuen uns, dass junge wie ältere Menschen unsere Angebote nutzen und den Verein als wichtigen Bestandteil ihres Lebens im Ort begreifen“, freut sich Dieter Fuhr, der seit 2016 der 1. Vorsitzende des Waldböckelheimer Vereins ist.

9.10.2021

Mit Turnen fing es damals an. Mittlerweile besteht der Verein aus sechs Abteilungen: Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Turnen, Tanz und Fastnacht Foto: TuS 1896 Waldböckelheim e. V.

Angefangen hat alles 1896 mit der Gründung des Turnvereins, der mit 30 Mitgliedern startete. 1935 schloss dieser sich mit dem FC 1920 Fußballclub und dem KSV 1923 zur Turn und Sportgemeinde 1896 Waldböckelheim zusammen. 1951 kamen die Fastnachter hinzu während die Schwerathleten den Verein verlassen und unter eigenem Namen weitergemacht haben. Die endgültige Umbenennung zum Turn- und Sportverein Waldböckelheim 1896 e. V. erfolgte 1953. Ein Meilenstein in der Geschichte markiert der Bau eines neuen Sportplatzes und Sportheims an der B 41 mit Fertigstellung 1973. Zusätzlich stehen den Aktiven unter anderem die Schulsporthalle und das Bürgerhaus als weitere Trainings- und Veranstaltungsorte zur Verfügung. Die Angebote sind zahlreich und für fast jede Altersgruppe ist etwas dabei: Angefangen beim Mutter-Kind-Turnen über Showtanz für Kinder und Erwachsene bis hin zur Altherrengruppe im Fußball. Wie sehr sich die Mitglieder dem TuS verbunden fühlen, zeigen auch die zahlreichen Veranstaltungen, die sie selbst austragen oder an denen sie sich beteiligen, z. B. die Tanzshow Obsession, der Weiherlauf, die Vereinsmeisterschaften im Tischtennis und der Leichtathletik, das Nikolausturnen, der Silvesterlauf oder die närrischen Kappensitzungen.

Gefeiert wird das 125jährige Bestehen natürlich auch. Am 2. Oktober findet im Bürgerhaus ein Kommersabend mit geladenen Gästen statt.