Anzeige

Corona – Maßnahmen zur Eindämmung

Apotheker Gregor Nelles: Infos zu SARS-CoV-2

Der neuartige COVID-19-Erreger betrifft vor allen Dingen die Atemwege und verursacht langfristig auch Schäden an anderen Organen. Die zur Pandemie erklärte Krankheit wird von Mensch zu Mensch übertragen, vor allem über Sekret und Tröpfchen aus den Atemwegen.

29.01.2021


Nach einer Infektion können innerhalb von 14 Tagen Symptome auftreten, die auf COVID-19 hinweisen. Insbesondere sind dies Fieber, neu auftretender Husten, Atemwegsbeschwerden und Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes.
 

Mons-Tabor-Apotheke

Was kann jeder einzelne zur Vermeidung der Infektion tun: Die „AHAL“ Regeln sind sehr wichtig. Was ist darunter zu verstehen:

A=Abstand: Wo immer es möglich ist, in der Öffentlichkeit, aber auch in Geschäften und anderen Räumlichkeiten, ist ein möglicher Abstand von 1,50 m zu benachbarten Personen einzuhalten.

H = Hygiene: Halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen und drehen sie sich weg. Halten Sie die Armbeuge vor den Mund und Nase und benutzen Sie ein Taschentuch, dass sie nach Gebrauch sofort entsorgen. Waschen Sie regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife und vermeiden Sie das Berühren von Nase, Mund und Augen.

 

A=Alltagsmasken: In bestimmten öffentlichen Bereichen und in Geschäften muss eine Mund- Nasenbedeckung getragen werden. Es gibt verschiedene Typen von Masken: einfache OP-Masken, aber auch so genannte FFP 2- oder FFP 3-Masken, die einen wesentlich höheren Schutz gegen die Übertragung von virenbeladen Tröpfchen bieten.

L=Lüften: Durch regelmäßiges Lüften wird die keimbelastete Atemluft ausgetauscht und durch Frischluft ersetzt, so dass die Gefahr einer Ansteckung reduziert wird. Zur Vorbeugung und Behandlung einer möglichen Infektion eignet sich das Mund- und Nasenspray Algovir, da der Wirkstoff verhindert, dass die Viren sich im Nasenraum ansiedeln und anhaften. Für die Mundschleimhaut empfehlen wir das Gurgeln mit einem Desinfektionsmittel wie Betaisodona, Dequonal, Listerine oder Octenident. Durch diese Substanzen werden die Keime und auch die COVID-19-Erreger im Mund um 99,9 % reduziert und abgetötet, so dass eine Übertragung minimiert wird.