Anzeige
Behagliches Ambiente für die tägliche Körperpflege Image 1

Behagliches Ambiente für die tägliche Körperpflege

Umfrage: Die Deutschen wünschen sich mehr Wohnlichkeit in ihrem Bad

Ein hoher Badkomfort ist für die meisten Haus- und Wohnungsbesitzer wichtig - viele Sanitärfachbetriebe in Deutschland sind mit der Nachfrage nach Badmodernisierungen gut ausgelastet. Eine Forsa-Umfrage belegt ebenfalls, dass viele Haushalte ihr Bad gerne renovieren möchten und bereit sind, dafür einiges zu investieren. Dazu fand die Umfrage heraus, welche Bedeutung das Badezimmer für die Deutschen hat und worauf sie bei Ausstattung und Einrichtung Wert legen.

10.12.2021

Hygiene und Sauberkeit, Barrierefreiheit und Komfort sind bei der Badmodernisierung gefragt. Vor allem bodenebene Duschen kommen gut an. Foto: Christian Hillebrand - stock.adobe.com

Wohnlich, harmonisch, trendig

Im Badezimmer verbringt man relativ viel Zeit. 44 Prozent der Befragten halten sich dort 15 bis 30 Minuten täglich auf - fast ebenso viele sind sogar doppelt so lange in diesem Raum. Dazu passt, dass sich 60 Prozent der Befragten ein wohnliches Bad wünschen.

Hoch im Kurs stehen dabei stilvolle Badmöbel und harmonische Farben. 41 Prozent mögen trendige Ausstattungsdetails wie Badteppiche, Vorhänge oder Kissen, mit denen sich der Look des Bads schnell verändern lässt. Auch Pflanzen, persönliche Accessoires und natürliche Oberflächen sind beliebt. Bei rund der Hälfte der Befragten sind modernes Design und Individualität gefragt.

Inspirationen für eine bedarfsgerechte Einrichtung

Dem meistgenannten Wunsch nach Hygiene und Reinigungsfreundlichkeit kommen etwa spülrandlose WCs mit glatten Außenflächen oder nahezu porenfreien Spezialglasuren und leicht zu reinigende Duschrinnen im bodenebenen Duschbereich entgegen. Sogenannte Raumsparsiphons am Waschtisch bringen mehr Stauraum in den Unterschrank, da die sonst übliche Unterbrechung durch eine Siphonaussparung nicht nötig ist. Schlanke Hochschränke bieten großzügige Ablagemöglichkeiten und kosten wenig Grundfläche. Und innovative Badsysteme verlegen den Platz für Kosmetikartikel und weitere Badfunktionen einfach unter Putz. Zudem wird die sanfte Reinigung des Intimbereichs mit einem körperwarmen Duschstrahl immer beliebter. Bereits jeder Fünfte würde sich der Forsa-Umfrage zufolge ein Dusch-WC einbauen lassen. djd-k